Therapien

akupunkur nadeln

Therapeutische Maßnahmen
Die Therapie bezeichnet in der Medizin die Maßnahmen zur Behandlung von Krankheiten und Verletzungen. Ziel des Therapeuten ist die Ermöglichung oder Beschleunigung einer Heilung, die Beseitigung oder Linderung der Symptome und die Wiederherstellung der körperlichen oder psychischen Funktion.

Infusionsbehandlungen
Die Infusionstherapie findet vor allem bei der Behandlung der Multiplen Sklerose zunehmend Verwendung in der Therapie. Die hierbei verwendeten Medikamente werden regelmäßig durch intravenöse Gabe ( "Tropf") verabreicht. Bei akuten MS-Schüben kann auch über einen kurzen Zeitraum die Gabe von Cortison notwendig sein. Für diese Formen der Therapie stehen in unserer Praxis entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung – dadurch können diese Therapien ambulant durchgeführt werden.

Schmerztherapie
Eine Schmerztherapie sollte sich an den Ursachen des Schmerzes, der Art der Schmerzempfindung, der Stärke des Schmerzes und der betroffenen Körperregion orientieren. Unsere Ärzte klären den Patienten hierbei umfassend über die möglichen Nebenwirkungen der Therapie auf. Von großer Bedeutung ist auch die Akzeptanz der Therapie durch den Patienten. Die unterschiedlichen Verfahren der Schmerztherapie beeinflussen die Schmerzsignalentstehung im Gewebe, die Schmerzsignalweiterleitung oder die Schmerzverarbeitung im Gehirn

Botulinumtoxin
Die Schweißdrüsen der Haut werden über Nervenendigungen des vegetativen Nervensystems gesteuert. Bei Stress, aber bei manchen Menschen auch bereits in Ruhe kommt es zu einer vermehrten Schweissekretion. Dabei sitzen des meisten Schweissdrüsen des Körpers im Bereich der Achselhöhle sowie den Händen und Füßen. Helfen Deodorantien oder das Auftragen einer Aluminium-Chlorid-Lösung nicht, so bietet eine Spritzentherapie mit Botulinum-Toxin eine schonende Möglichkeit einer vorrübergehenden Behandlung. Botulinum-Toxin ist ein gentechnisch hergestelltes natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Es wird mit einer sehr feinen Nadel in die Haut eingespritzt, wo es an den Schweißdrüsen gezielt die Nervenimpulse des vegetativen Nervensystems blockiert. Andere sensible Nervenfunktionen wie das Gefühl der Haut werden dadurch nicht beeinträchtigt. Die schweisshemmende Wirkung hält etwa 3-4 Monate an und kann dann wiederholt werden. Botulinum-Toxin kann beim umschriebenen Schwitzen der Hände, Achselhöhlen, der Füße und der Stirn angewendet werden. Trotz Zulassung für das übermäßige axilläre Schwitzen darf die Behandlung in der Regel nicht auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen durchgeführt werden. Sollten Sie an einer solchen Behandlung interessiert sein, so wenden Sie sich bitte an die Ärzte.
www.neurologienetz.de

Patientenschulung
Zur optimalen Betreuung und Aufklärung unserer Patienten bieten wir begleitend für die medikamentöse Therapie der Multiplen Sklerose geschultes Fachpersonal an. Unsere MS-Schwestern erläutern in einem persönlichen Gespräch die richtige Anwendung der verordneten Medikamente und stehen für Patientenfragen zur Verfügung. Hierzu bieten wir Ihnen neben regelmäßigen ärztlichen Gesprächen die permanente Rufbereitschaft unserer MS-Schwestern an. Die Praxis ist ganzjährig geöffnet, die Rufbereitschaft auch an Wochenenden gewährleistet. Kurzfristig auftauchende Fragen, z.B. bei Erkrankungsschüben oder medikamentösen Neueinstellungen, können in aller Regel telefonisch geklärt werden.

Lichttherapie
Sie leiden unter depressiven Verstimmungen - hauptsächlich in den Herbst- und Wintermonaten? Sie fühlen sich antriebslos, sind schwermütig, haben ein erhöhtes Schlafbedürfnis, leiden unter Konzentrationsstörungen und haben einen Heißhunger auf Kohlenhydrate?. Die Lichttherapie bewirkt eine Ausschüttung bestimmter Hormone und Botenstoffen, die bereits nach wenigen Sitzungen zu einer Besserung Ihres Allgemeinbefindens und Ihres seelischen Wohlbefindens führen. Behandlung saisonal abhängiger Depressionsformen (SAD) auch Winterdepression bzw. Winterblues genannt. Behandlung von Schlafstörungen bei Schichtarbeit und Zeitzonenwechsel, Behandlung von Schlafstörungen bei Störungen des "circadianen Rhythmus", Behandlung des Prämenstruellen Syndroms. (bitte beachten Sie hierbei, dass diese Leistung unter Umständen nicht von Ihrer Krankenkasse getragen wird)

Akupunktur
Akupunktur ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin, mit der seit mehr als 2000 Jahren viele Krankheiten behandelt werden. Die chinesische Medizin beruht auf einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen. Sie stärkt die Selbstheilungskräfte des Körpers und führt durch Beseitigung von Energieblockaden zu innerer Harmonie und Gesundheit. Akupunktur hat sich unter anderem besonders bei folgenden gesundheitlichen Beschwerden bewährt: Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gesichtslähmungen, Kribbeln und Taubheitsgefühlen. In unserer Praxis können wir Ihnen ergänzend Therapien in Form der Ohrakupunktur anbieten. (bitte beachten Sie hierbei, dass diese Leistung unter Umständen nicht von Ihrer Krankenkasse getragen wird) 
 
 

MVZ SynConcept GmbH
Geschäftsführung: Jochen Rau
Charlottenstraße 14
70182 Stuttgart

Telefon: 0711-12 898 000
Telefax: 0711-12 898 088
E-Mail:    info@neuro-mvz.de

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag
08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
08.00 Uhr bis 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung