neuro-banen-slider-2 rueckenmark-slider-1 slide-3 slide-4 slide-5

Liebe Patientin, lieber Patient,

herzlich willkommen auf der Homepage des Neuro MVZ Stuttgart. Wir möchten Ihnen hier die Gelegenheit geben, etwas mehr über unser Medizinisches Versorgungszentrum und die verschiedenen neurologischen Untersuchungen, die möglicherweise bei Ihnen durchgeführt werden sollen, zu erfahren. Wir hoffen, dass wir Ihnen einige interessante und nützliche Informationen anbieten können. Denn eines liegt uns besonders am Herzen:

Sie sollen sich hier menschlich und fachlich gut aufgehoben fühlen!

Sie befinden sich in einer Praxis, in der alle gängigen neurologischen Untersuchungen durchgeführt oder für Sie organisiert werden können. Unser Praxispersonal wird sich bemühen, Ihre Fragen sachgerecht zu beantworten. Auch bei organisatorischen Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Sie zum ersten Mal bei einem Neurologen sind, möchten Sie vielleicht wissen, was in das Fachgebiet der Neurologie gehört. Was erwartet Sie in einer neurologischen Sprechstunde? Schauen Sie in das Inhaltsverzeichnis, um die für Sie besonders interessanten Themen direkt zu finden!

Atteste

Sollten Sie für Ihren Arbeitgeber, für Versicherungen oder andere Zwecke ein ärztliches Attest benötigen, stellen wir Ihnen gerne ein solches aus. Dafür wird von uns je nach Aufwand eine Bearbeitungsgebühr erhoben

Rezept- oder Überweisungswünsche

Diese können Sie nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt auch telefonisch bzw. per Fax äußern. Hierzu ist es allerdings erforderlich, dass in der Praxis bereits ein gültiger Überweisungsschein vorhanden ist oder Ihre Versichertenkarte für das laufende Quartal bereits einmal vorgelegt wurde.

Probanden für Patientenstudie für neues Multiple Sklerose Medikament gesucht

In einer neu angelegten Arzneistudie soll die Behandlung mit dem Medikament „Ofatumumab“ bei schubförmiger Multipler Sklerose getestet werden. In der Studie wird die Wirkung von Ofatumumab mit der Wirkung des bereits zugelassenen Arzneimittels „Teriflunomid“ verglichen. Für die Studie werden Teilnehmer im Alter von 18 bis 55 Jahren gesucht, die an schubförmiger Multipler Sklerose leiden. 

Haben Sie Probleme mit dem Gedächtnis oder können Sie nicht mehr klar denken?

Wenn das auf Sie oder auf jemanden in Ihrem Bekanntenkreis zutrifft, dann ziehen Sie bitte eine Teilnahme an der ENGAGE-Studie in Betracht.

 Die ENGAGE-Studie ist eine weltweit durchgeführte klinische Studie, in der die Wirksamkeit und Sicherheit eines Prüfmedikaments untersucht wird, um festzustellen, ob es das Fortschreiten der Symptome bei Alzheimer-Krankheit im Frühstadium verzögern kann. Zurzeit gibt es keine zugelassenen Behandlungen, die Gedächtnisverlust und das Fortschreiten der Behinderung bei Alzheimer-Krankheit hinauszögern können.